Go Back
Drucken
Leckerer Wrap Low-Carb

Low-Carb-Grundteig für Pizza oder Wrap

Für 1 Portion |  Für ein Backblech Rezept x 3 nehmen

Info: Die Konsistenz lässt sich wohl am ehesten mit einem Pfannenkuchen vergleichen. Allerdings ist der Teig etwas lockerer. Weil Quark verwendet wird, schmeckt der Low-Carb-Teig leicht säuerlich. Man kann die Note auch als frisch und leicht bezeichnen. Insgesamt ist der Geschmack eher neutral, sodass er ich quasi mit allem (Herzhaften) belegen/füllen lässt.

Typ Hauptgericht, Snack
Länder & Regionen International, USA
Schlagwort Low-Carb-Teig
Backen max. 30 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 1 Portion
Kalorien 230 kcal
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

  • 1 Ei
  • 60-80 g Magerquark
  • 30 g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Heize gleich zu beginn den Ofen auf 180 Grad vor (Ober-/Unterhitze).

  2. Verquirle dann das Ei und rühre den Quark unter. Nimm dazu am besten einen Schneebesen.

  3. Anschließend rührst du noch den Käse unter und würzt die Ei-Quark-Masse dezent. Ich salze relativ wenig, da der Käse ja schon gut gewürzt ist.

  4. Gib die Masse nun auf ein Backblech, das mit Backpapier bedeckt ist. Streiche den Teig rund aus bzw. verteile ihn auf dem ganzen Blech, wenn du für mehrere Personen kochst.

  5. Den Teig backst du nun für 15-20 Minuten. Hole den Low-Carb-Wrap dann heraus und lasse ihn für ca. 1 Minute auskühlen.

Pizza

  1. Jetzt bestreichst du den Pizza-Boden mit Tomatensoße. Für 1 Portion reichen etwa 2 El.  Nimm eine gut gewürzte Tomatensoße. Das ist bei einer Pizza das A&O. Dann belegst du die Low-Carb-Pizza mit dem, was du gerne magst. 

  2. Backe die Pizza in 6-10 Minuten fertig. Wenn du sie herausgeholt hast, solltest du sie noch kurz abkühlen lassen. Anschließend löst sich der Teig super vom Blech. 

Wrap

  1. Verwendest du den Teig für einen Wrap, backe den Teig einfach etwas länger als 15-20 Minuten (siehe Kommentare) und lasse die Schritte für die Pizza weg.

Hinweise

  • Es wird sich beim Backen im Teig eine große Luftblase bilden, eventuell auch mehrere. Diese verschwindet nach dem Abkühlen.