Go Back
Drucken
Rhabarberkuchen mit Mürbeteig und Sahne

Einfache Rhabarber-Tarte mit Mürbeteig

Rhabarberkuchen mit Haselnuss-Mürbeteig im Galette-Style ohne Form gebacken

Typ Galette, Süßer Kuchen
Länder & Regionen Frankreich
Schlagwort Rhabarber
Backen und Ruhen 40 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl Type 405 (plus etwas mehr zum Ausrollen)
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1/4 TL Salz
  • 100 g Zucker
  • 125 g Süßrahmbutter (Zimmertemperatur)
  • 2 Eier
  • 750 g Rhabarber (mit Schale aber ohne Blätter gewogen)
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 2 EL Puddingpulver Vanille
  • 1 Prise Zimt
  • Puderzucker zum Bestauben

Zubereitung

  1. Für den Teig gibst du als Erstes das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse, 50 Zucker und das Salz in eine Schüssel und vermischst alles mit einem Schneebesen.

  2. Gib nun die zimmerwarme Butter und 1 Ei zu und verknete die Zutaten zu einem festen Teig.

  3. Decke die Schüssel mit einem Teller ab und stelle den Teig bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank.

  4. Für den Belag schäle jetzt den Rhabarber und schneide ihn in etwa 1 cm große Stücke.

  5. Vermische den Rhabarber, den Vanillezucker und 50 g Zucker und lasse die Mischung etwa 10 Minuten ziehen. Mische dann das Puddingpulver und den Zimt unter.

  6. Rolle nun den Teig etwa 0,3 cm dick rund aus. Drücke ihn dafür zunächst in Form einer Scheibe, bestaube ihn mit Mehl und rolle ihn dann flach aus (etwa 31 cm Durchmesser). Gib anschließend in die Mitte den Rhabarber und schlage die Ränder darüber. Drücke diese fest.

  7. Verquirle nun 1 Ei und bestreiche die Teigränder damit. Backe die Rhabarber-Galette anschließend etwa 30 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze).

  8. Lasse die Galette anschließend mindestens lauwarm abkühlen. Bestaube sie dann mit Puderzucker.

  9. Wenn die Galette mit Rhabarber etwas abgekühlt hat, kannst du sie servieren. Am besten schmeckt dazu eine Kugel Vanilleeis oder ein Klecks Sahne.