Go Back
Drucken
Indisches Naan-Brot mit Knoblauchbutter

Selbst gemachtes Naan Brot

Super geiles Naan-Brot
Hefeteig mit Joghurt
wird in der Pfanne gebacken

Typ Beilage, Brot, Brötchen
Länder & Regionen Indian
Schlagwort Beilage, Brot, Brötchen, Knoblauch
Teigruhe 1 Stunde 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Naan-Brote
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

Für die Naan-Brote

  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 5 g frische Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 50 ml Wasser, lauwarm
  • 150 g Naturjoghurt (10 % Fett)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL neutrales Pflanzenöl zum Ausbacken

Für den Belag

  • 25 g Butter
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • Petersilie, gehackt

Zubereitung

  1. Für das Naanbrot gib zunächst das Mehl (250 g) in eine Schüssel. Bilde in der Mitte eine Mulde und gibt dort die Hefe (5 g) und den Zucker (1/2 TL) hinein. Füge dann das Wasser (50 ml) zu und verrühre Wasser, Hefe und Zucker mit etwas Mehl vom Rand der Mulde zu einem Vorteig. Decke die Schüssel ab und lasse den Vorteig 15 Minuten gehen.

  2. Füge danach die übrigen Zutaten (150 g Joghurt, 1/2 TL Salz, 1/4 TL Kreuzkümmel) bis auf das Öl zu und verknete alles zu einem glatten Teig. Decke nun die Schüssel wieder ab und lasse den Teig 1 Stunde gehen.

  3. Knete den aufgegangenen Teig noch einmal kräftig durch und zerteile ihn in 4 gleichgroße Stücke. Forme diese zunächst zu Kugeln und rolle sie dann auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz sehr flach aus. Gib etwas Mehl auf die Fladen, falls sie am Nudelholz kleben.

  4. Streiche eine Pfanne mit dem Öl aus (1 TL). Erhitze diese und backe darin nacheinander die Teigfladen bei mittlerer bis hoher Temperatur von beiden Seiten solange, bis sie dunkelbraune Stellen haben. 

Fertigstellen

  1. Für die Knoblauchbutter schmelze in einer kleinen Pfanne die Butter (25 g) bei niedriger Temperatur. Schäle währenddessen den Knoblauch und presse ihn durch eine Knoblauchpresse. Gib den gepressten Knobi zur Butter und schwitze ihn 2-3 Minuten an.

  2. Bestreiche anschließend jedes Naan-Brot mit Knoblauchbutter und bestreue jeden Teigfladen mit gehackter Petersilie.