Go Back
Drucken
Beitragsbild für Rezept für kleine Quiche Lorraine

Mini Quiche Lorraine

Zwiebel-Speck-Kuchen in Muffinform

Typ Quiche
Länder & Regionen Frankreich
Schlagwort Käse, Speck
Backen 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

Teig

  • 330 g Mehl
  • 1 1/4 Tl Salz
  • 135 g Butter
  • 9 El kaltes Wasser

Füllung

  • 1 Zwiebeln
  • 125 g Speck
  • 125 g Greyerzer oder Emmentaler am Stück
  • 300 ml Sahne
  • 1 geh. El Mehl
  • 2 Eier
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

Teig

  1. Gib zunächst Mehl und Salz in eine Schüssel. Mische die Zutaten mit einem Schneebesen kurz durch, damit sich das Salz gleichmäßig verteilt.

  2. Schneide nun die Butter in grobe Würfel und gib sie zum Mehl. Füge außerdem das Wasser hinzu.

  3. Knete jetzt alle Zutaten solange, bis eine feste Masse entstanden ist. Den Teig wickelst du in Frischhaltefolie und legst ihn für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Füllung

  1. Während der Teig ruht, schälst du die Zwiebeln und schneidest sie in sehr feine Würfel.

  2. Vom Speck entfernst du die Speckschwarte und schneidest den Rest ebenfalls in kleine Würfel.

  3. Danach brätst du die Speckwürfel in einer Pfanne bei hoher Temperatur ohne Fett knusprig. Dann gibst du die Zwiebeln dazu und lässt sie auf niedriger bis mittlerer Temperatur glasig werden.

  4. In der Zwischenzeit kannst du den Käse reiben.

  5. Wenn die Zwiebeln glasig sind, fügst du der Speck-Zwiebel-Mischung Sahne und Mehl zu und kochst das Ganze auf, während du mit einem Schneebesen umrührst.

  6. Nimm dann die Pfanne von der Herdplatte. Warte kurz, bis die Masse leicht abgekühlt hat. Pfeffere und salze sie ganz dezent. Sei wirklich sparsam, denn der Speck und der Käse sind schon gewürzt.

  7. Rühre dann mit einem Schneebesen die Eier unter.

Fertigstellung

  1. Hole dann den Teig aus dem Kühlschrank und rolle ihn mit den Händen zu einem Baguette. Zerteile dieses in zwölf gleichgroße Portionen. Rolle jedes Teigstück zu einer Kugel und welle es anschließend mit einem Nudelholz zu einer runden Scheiben aus.

  2. Die Teigscheiben gibst du in die Mulden eines Muffinblech und drückst sie in Form. Einfetten brauchst du die Mulden nicht.

  3. Gib nun den Käse zur Füllung und rühre ihn unter. Danach befüllst du die Teigmulden mit der Füllung.

  4. Backe die Mini Quiche Lorraines jetzt bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 20-30 Minuten.

  5. Lasse die kleinen Quiches vor dem Servieren etwas abkühlen. 

    Bon Appétit!

Hinweise

Sollte der Teig brüchig werden, wenn du ihn rollst, gib ihn noch einmal für 5 Minuten in den Kühlschrank.