Go Back
Drucken

No-Bake-Erdbeertörtchen

✓ Ohne backen ✓ Boden aus Reiswaffeln und weißer Schokolade ✓ frische Erdbeeren ✓ Einfach & schnell

Typ Törtchen
Länder & Regionen Deutschland
Schlagwort Erdbeeren
Kühlen 1 Stunde 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 6 Törtchen
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

  • 300 g weiße Kuvertüre
  • 100 ml Sahne
  • 6 Reiswaffeln
  • 370 g Erdbeeren
  • 25 g gehackte Pistazien
  • 50 ml Zitronensaft
  • 200 ml Wasser
  • 2 El Zucker
  • 1 Päckchen Tortenguss weiß

Zubereitung

  1. Weiße Schokolade raspeln oder klein hacken.
    Währenddessen Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, aber nicht aufkochen. Sahne über die Schokolade gießen und unter Rühren schmelzen lassen.

  2. Reiswaffeln zerbröckeln und mit der Schoko-Sahne mischen. Puffreis-Mischung in Silikion-Tartelettesförmchen füllen und kühl stellen.

  3. Erdbeeren waschen, in Scheiben schneiden, mit Pistazien mischen und auf den Törtchen verteilen. Erdbeertörtchen erneut kühl stellen.
  4. Nun Wasser und Zitronensaft mischen. Tortenguss und Zucker mit einem Schneebesen zufügen, einrühren und die Mischung aufkochen. Fertigen Tortenguss kurz abkühlen lassen und auf jedem Törtchen ca. 2-3 Eßlöffel verteilen.

  5. Erdbeertörtchen nochmals mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Hinweise

Ich habe Silikon-Förmchen verwendet, da sich die mit Erdbeeren belegten Törtchen so aus der Form lösen ließen.

Wer keine Silikonförmchen hat, sollte die Törtchen erst mit Erdbeeren belegen, wenn die Böden aus der Form gelöst wurden. Dafür die Törtchenböden zunächst vollständig erkalten und die Schokolade fest werden lassen. Anschließend können die Böden aus den Förmchen gelöst werden. 

Die Förmchen vorher evtl. mit Frischhaltefolie auskleiden.