Drucken
Vollkorn-Burger-Buns Brötchen

Vollkorn-Burger-Buns

Wer gute Burger essen möchte, der sollte die Buns selbst machen. Diese enthalten klassisch Kartoffeln, was die Brötchen angenehm soft macht.

Typ Brötchen
Länder & Regionen USA
Schlagwort Vollkorn-Burger-Buns
Teigruhe/Backen 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 8 Vollkorn-Burger-Buns
Autor Chef Hansen

Zutaten

  • 250 g Kartoffeln festkochend
  • 5 El Milch
  • 2 Eier
  • 15 g frische Hefe
  • 240 g Weizenmehl Typ 405
  • 220 g Weizenvollkornmehl
  • 2 Tl Salz
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Koche die Kartoffeln mit Schale und lasse sie lauwarm abkühlen. Pelle sie dann und verarbeite sie zusammen mit der Milch zu einem Kartoffelbrei. Rühre anschließend die zwei Eier unter.

  2. Siebe dann das Vollkornmehl in eine Schüssel. So filterst du die Kleie heraus. Schmeiße diese aber nicht weg, du kannst damit später die Buns bestreuen.

  3. Verknete jetzt die Kartoffelbrei-Eier-Mischung mit den übrigen Zutaten (Hefe, Mehl, Salz und Butter) in der Küchenmaschine oder von Hand zu einem elastischen Teig (Empfehlung: ca. 10 Min.). Arbeite falls nötig noch etwas Mehl ein.

  4. Decke die Schüssel anschließend ab und lasse den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten aufgehen.

  5. Wenn der Teig genügend an Volumen gewonnen hat, teile in in 8 Portionen. Forme diese zu Kugeln und lege diese auf eine mit Backpapier bedecktes Backblech. Lege über die Teiglinge ein Küchentuch und gebe ihnen weitere 30 Minuten Zeit zum aufgehen. 

  6. Verquirle nach 30 Minuten ein Ei und streiche die Buns damit ein. Bestreue sie anschließend mit der herausgesiebten Kleie.

  7. Nun musst du die Vollkorn-Burger-Buns nur noch 12-15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen.

Hinweise

Nach Chef Hansen sollen die Kartoffeln über Nacht im Kühlschrank abkühlen. Ich habe sie nur für gut eine halbe Stunde an die frische Luft gestellt. Die Kartoffeln waren dann noch lauwarm, was eventuell ganz hilfreich war, um die Hefe beim Aufgehvorgang zu unterstützen. Hefe mag es ja bekanntlich warm.