Go Back
Drucken
Knoblauch-Hefeschnecken - Wie Kräuterbutter-Baguette - Ideal zum Grillen - Grillbrot

Knoblauch-Hefeschnecken

Ideal zum Grillen. Schmeckt so gut wie Knoblauch-Baguette.

Typ Brötchen
Länder & Regionen Deutschland
Schlagwort Grillen, Knoblauch-Hefeschnecken
Teigruhe/Backen 2 Stunden 5 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 10 kleine Hefeschnecken
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 2 gestrichene TL Trockenhefe
  • 2 Tl Zucker
  • 300 g Mehl
  • 7 g Salz
  • 3 El Olivenöl
  • 50 g sehr weiche ! Kräuterbutter (rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen)
  • 5 Knoblauchzehen
  • Milch und Butter zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Wasser, Zucker und Trockenhefe mischen und Hefe ca. 5 Minuten quellen lassen.
  2. Mehl, Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben. Hefe-Wasser-Gemisch zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und Teig ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Knoblauchzehen klein hacken und mit der Kräuterbutter vermischen.

  4. Wenn der Teig gegangen ist, zu einem ca. 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen.
  5. Kräuter-Knoblauchbutter mit einem Messer auf dem Teig verstreichen.

    Knoblauch-Hefeschnecken
  6. Hefeteig nun zu einer Roulade aufrollen und in 10 ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Jede Schnecke in eine Mulde eines Muffin-Blechs legen. Wieder abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  8. Hefeschnecken nach den 30 Minuten mit Milch bestreichen und ca. 30-35 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen.

  9. Nach dem Backen ggf. noch mit etwas geschmolzener Butter bestreichen, damit die Schnecken schön glänzen.