Drucken
Blaubeer-Schmand-Kuchen Rezept

Blaubeer-Schmand-Kuchen

Für 26er-Springform
Ein etwas anderer Käsekuchen...Statt Quark wird Schmand verwendet. Das macht die Füllung lockerer und cremiger.

Typ Süßer Kuchen
Länder & Regionen Deutschland
Schlagwort Blaubeer-Schmand-Kuchen, Heidelbeeren
Teigruhe/Backen 1 Stunde 45 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 12 Kuchenstücke
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

Trockene Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 1 Tl  Zitronenabrieb
  • 3 El Zucker
  • 1/2 Tl Salz
  • 150 g Margarine
  • 5-7 El Wasser
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Guss

  • 500 g Schmand
  • 100 ml Milch
  • Eier
  • 75 g Mehl
  • 2 Tl Zitronenabrieb
  • 175 g Zucker
  • 250 g Blaubeeren/Heidelbeeren
  • 2 El Puderzucker + nach Bedarf zum Bestreuen

Zubereitung

Zubereitung Teig

  1. Trockene Zutaten mischen. Margarine und Wasser zufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  3. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Teig zwischen zwei Streifen Klarsichtfolie ausrollen und Form damit auskleiden. Rand dabei ca. 5 cm aufstellen. Boden anschließend 15 Minuten auf unterster Schiene blind backen.

Zubereitung Guss/Belag

  1. Während der Boden vor sich hin backt, Blaubeeren gründlich waschen und abtropfen lassen.
  2. Zutaten für den Guss miteinander verquirlen.
  3. Ofentemperatur auf 160 Grad reduzieren.
  4. Guss auf den vorgebackenen Boden gießen und Kuchen auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen.
  5. Blaubeeren in Puderzucker wälzen und, nachdem der Kuchen 20 Minuten gebacken hat, auf dem Schmandguss verteilen (so sacken sie nicht in die Masse ein).
  6. Blaubeer-Schmand-Kuchen weitere 30-40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  7. Nach dem Abkühlen nach Bedarf noch mit Puderzucker bestreuen.

Hinweise

Blind backen: Teig mit Backpapier bedecken und Hülsenfrüchte (z.B. Linsen) einfüllen. Den Boden nun so beschwert in den Ofen schieben und vorbacken. Nach dem Backen die Hülsenfrüchte abschütten, Backpapier entfernen und vorgebackenen Boden mit dem Guss befüllen.