Drucken
Mallorquinischer Mandelkuchen - sonnengelb

Mallorquinischer Mandelkuchen

Am besten mit Mandeleis genießen.

Für eine 26er-Springform

Typ Süßer Kuchen
Länder & Regionen Spanien
Schlagwort Mandeln
Backen 25 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 12 Kuchenstücke
Autor Pastelería Frama

Zutaten

  • 200 g gemahlene Mandeln geschält
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • Optional: 1/2 Tl gemahlener Zimt
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Mische als Erstes den Zitronenabrieb (sowie ggf. Zimt) und Mandeln. Der Zitronenabrieb aromatisiert dann die Mandeln und der Mandelkuchen bekommt eine tolle Zitronennote.

  2. Trenne anschließend die Eier, d.h., trenne Eiweiß und Eigelb.

  3. Schlage nun das Eiweiß steif. Sobald es anfängt fester zu werden, lässt du nach und nach den Zucker einrieseln.

  4. Als nächstes verrührst du die Eigelbe mit einem Schneebesen glatt und hebst sie dann mit einem Küchenschaber unter das Eiweiß.


    Wenn man die Eigelbe vor dem Untermischen gut verrührt, verbinden sie sich besser mit der Masse.

  5. Jetzt hebst du die Mandeln unter die Ei-Zucker-Masse.

  6. Danach fettest du eine Kuchenform kräftig aus und bestaubst sie mit Mehl. Dann füllst du den Teig in die Form.

  7. Nun musst du den Mandelkuchen nur noch etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) bei 200 Grad backen.

  8. Bei mir war der Kuchen schon früher fertig. Ich empfehle daher nach 20 Minuten eine Garprobe.
  9. Wenn der Mandelkuchen dann vollständig abgekühlt hat, bestaubst du ihn noch mit Puderzucker. íEso es!

Hinweise

Bei Glutenunverträglichkeit kann dieser Kuchen als Biskuit-Alternative verwendet werden.