Go Back
Drucken
Paprika-Ricotta-Tartelettes mit schwarzen Oliven

Paprika-Ricotta-Tartelettes

Für 6 Tartelettes oder 1 Springform
Typ Quiche
Länder & Regionen Italien
Schlagwort Paprika, Ricotta
Teigruhe/Backen 1 Stunde
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 6 Personen
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

Zutaten Teig

  • 1 Eigelb
  • 70 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 7 El kaltes Wasser
  • 1 Tl Salz

Zutaten Guss

  • 1 rote Paprika
  • 180 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 10-14 schwarze Oliven entsteint
  • 80 g herzhafter Käse  z.B. alter Gouda
  • Salz, Pfeffer zum Würzen

Zubereitung

  1. Eigelb und Butter vermengen. Dann Mehl, Wasser und Salz zufügen. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten ruhen lassen.

    Tipp: Butter etwa 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn Sie Zimmertemperatur angenommen hat, lässt sie sich besser verarbeiten.

  2. Währenddessen Paprika waschen, in Stücke schneiden und in einer Pfanne ohne Fett ca. 4 Minuten weichgaren.

  3. Oliven in Scheiben schneiden und Gouda reiben. Beides beiseite stellen.
  4. Nachdem der Teig 30 Minuten geruht hat, Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  5. Teig zwischen zwei Streifen Klarsichtfolie ausrollen und die Tarteletteförmchen damit auskleiden. Mehrfach mit einer Gabel in den Boden stechen und für 7 Minuten vorbacken.
  6. In der Zwischenzeit Ricotta, Paprika und Eier mischen und mit dem Pürierstab pürieren.
  7. Nun Oliven unterheben. Masse mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Guss auf die vorgebackenen Tartelettes geben und mit Käse bestreuen.
  9. Ofentemperatur auf 190 Grad senken und Paprika-Ricotta-Tartelettes 20-25 Minuten (große Form +10 Minuten) backen.
  10. Nach dem Backen die Tartelettes noch etwas auskühlen lassen, damit die Paprika-Ricotta-Masse fest werden kann.

Hinweise

Wenn keine Silikonförmchen verwendet werden, die Förmchen vorher gut einfetten.