Drucken
Blaubeer-Galette mit Vanille-Eis - Rezept

Blaubeer-Galette

Eine Fettarme Variante des Klassikers, da die Galette mit Quark-Öl-Teig statt mit Mürbeteig zubereitet wird.

Typ Galette
Länder & Regionen Frankreich
Schlagwort Blaubeeren, Galette
Teigruhe/Backen 1 Stunde
Arbeitszeit 20 Minuten
Autor ZuckerZimtundLiebe, Backen bei Bruni

Zutaten

Zutaten Quark-Öl-Teig

  • 250  g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 El Milch
  • 5 El geschmacksneutrales Öl
  • 120 g Magerquark

Zutaten Belag

  • 300 g Blaubeeren
  • Abrieb eine halben Biozitrone
  • 2 El Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 El Zucker
  • 1/2 Tl Vanillepulver optional
  • 1 verquirltes Ei zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Trockene Teigzutaten (Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker) in einer Schüssel mischen. Milch, Öl und Quark zufügen und alles zu einem elastischen Teig verkneten. Ca. 30 Minuten in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Blaubeeren waschen und gut abtropfen lassen.
  3. Trockene Blaubeeren mit Zitronenabrieb, Speisestärke, Vanillezucker, Zucker und (optional) Vanillepulver sehr gut vermengen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier bedecken. 

  5. Teig rund ausrollen (ca. 0,5 cm dick) und auf das Backblech legen.
  6. Blaubeer-Mischung in die Mitte geben. Es sollte ungefähr ein Rand von 3 cm frei bleiben.
  7. Rand nun zur Mitte einklappen und gut (!) andrücken. Es macht nichts, wenn man die Blaubeeren etwas zerdrückt. Drückt man jedoch zu wenig an, öffnet sich der Teig eventuell beim Aufgehen.
    Blaubeer-Galette
  8. Ei verquirlen und Ränder damit einstreichen.

  9. Blaubeer-Galette im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad für 20-30 Minuten backen. Wenn der Rand anfängt dunkel zu werden, die Galette mit Backpapier bedecken.