Go Back
Drucken
Pain d'Epi - Mini-Baguettes in Ährenform von oben

Pain d'Épi - Mini-Baguettes in Ährenform

Leckere und sehr dekorative Mini-Baguettes aus Roggen

Typ Brot, Brötchen
Länder & Regionen Frankreich
Schlagwort Baguette
Teigruhe/Backen 1 Stunde 45 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 6 Mini-Baguettes
Autor Mit Liebe - Das Genussmagazin

Zutaten

  • 1 Tl Trockenhefe
  • 350 g Dinkelmehl
  • 70 g Dinkelvollkornmehl
  • 85 g Roggenvollkornmehl
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Tl Salz
  • 1 Tl Olivenöl
  • grobes Meersalz zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Mehlsorten und Hefe in einer Schüssel gut vermengen. Wasser zufügen und zu einem elastischen Teig verarbeiten, abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend Salz unterkneten.
    Das Magazin "Mit Liebe" gibt den Tipp, das Salz erst nach dem Ruhen zuzufügen, da ansonsten der Aufgehvorgang verlangsamt wird.
  2. Eine Schüssel mit Öl ausstreichen und den Teig darin für weitere 50 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Nach der Gehzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bedecken.

  4. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in 6 Portionen teilen. Diese zu ca. 18 cm langen Würsten rollen.
  5. Jetzt geht's ans zuschneiden der Baguettes. Da das schwierig zu erklären ist, findest du unter dem Rezept ein Video.

  6. Die zugeschnittenen und gefalteten Mini-Baguettes auf das Backblech legen, mit Wasser bepinseln und mit etwas Mehl und grobem Salz bestreuen. Mini-Baguettes nun für ca. 30 Minuten backen.