Go Back
Drucken
Selbst gemachte Dinkelbrötchen - Rezept

Einfache Dinkelbrötchen

Für 9 kleine oder 6 große Brötchen

Nur eine Mehlsorte
Einfache Zubereitungsmethode


Typ Brötchen
Länder & Regionen Deutschland
Schlagwort Dinkel, einfach, rezept
Teigruhe/Backen 2 Stunden 50 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Autor Lust auf Backen

Zutaten

Brühstück

  • 50 g Dinkelmehl Type 630
  • 50 ml Wasser

Teig

  • 310 g Dinkelmehl Type 630
  • 140 ml Wasser
  • 1 Eigelb
  • 5 g Honig
  • 7 g Margarine
  • 7 g frische Hefe
  • 7 g Salz

Zubereitung

Brühstück

  1. Für das Brühstück 50 ml Wasser aufkochen und 50 g Mehl einrühren. Topf von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen.

Teig

  1. Brühstück und die übrigen Teigzutaten in eine Schüssel geben und einige Minuten kräftig verkneten (von Hand oder mit den Knethaken des Handrührgeräts). Der Teig sollte nicht klebrig sein und sich zu einer schönen Kugel formen lassen. Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und Teig 1 Stunde gehen lassen.

  2. Teig anschließend kräftig durchkneten. So entweichen die Gärgase und die Brötchen bekommen im Inneren später keine "Löcher". 

  3. Dinkelteig zu einem Quadrat von 21x21 ausrollen und in 9 bzw. 6 gleichgroße Quadrate schneiden. Bei 9 Brötchen muss jedes Quadrat 7x7 cm groß sein, bei 6 Brötchen 10,5x10,5.

    Ich arbeite in der Regel nicht so genau und schneide nach Augenmaß.

  4. Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und wieder mit Frischhaltefolie bedecken. Weitere 1,5 h gehen lassen.
  5. Dinkelbrötchen oben 3x schräg einschneiden und im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad 15-20 Minuten backen. Nach dem Herausholen mit Wasser bestreichen und mit etwas Mehl bestäuben.