Drucken
Quitten-Crumble einfaches Rezept

Quitten-Crumble

Für 3-4 Personen

Typ Dessert
Länder & Regionen Deutschland, USA
Schlagwort Crumble, Quitten
Backen 35 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

Zutaten Quitten

  • 550 g Quitten / 2 Stück
  • 1 Tl Butter
  • 3 El brauner Zucker
  • 25 ml Cidre (französischer Apfelwein)
  • 1 Msp. flüssiges Vanillearoma

Zutaten Crumble

  • 50 g weiche ! Butter
  • 30  g brauner Zucker
  • 70 g Mehl
  • 15 g Krokant
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Msp. flüssiges Vanillearoma
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Schäle zunächst die Quitten, viertele sie und entferne das Kerngehäuse. Anschließend schneidest du die Quittenstücke in ca. 1 cm große Würfel.

  2. Erhitze 1 Tl Butter in einer Pfanne. Füge dahinein die Quitten und bestreue sie mit 2 El Zucker. Das Kompott lässt du dann 5 Minuten bei mittlere Hitze dünsten und rührst gelegentlich um.

  3. Jetzt gibst du den Cidre dazu und lässt das Kompott 5 Minuten bei hoher Temperatur weiterschmoren, dabei rührst du wieder gelegentlich um.

  4. Stelle die Herdplatte aus, lass aber die Pfanne darauf stehen. Rühre dann 1 El braunen Zucker und Vanille unter. Das Ganze lässt du noch mindestens 5 Minuten auf der Herdplatte stehen.

    Bevor das Quitten-Crumble in den Ofen kommt, sollten die Quitten schön weich sein.

  5. Fülle die Quitten, wenn sie weich sind, in eine feuerfeste Auflaufform um, falls deine Pfanne (inkl. Griff) nicht feuerfest ist.

  6. Nun verarbeitest du alle Crumble-Zutaten zu einer Teigkugel. Nimm kleine Stücke davon ab und bröckele sie zwischen den Fingern über die Quitten.

  7. Danach kannst du den Quitten-Crumble schon backen und zwar im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 25-35 Minuten. Serviere den Quitten-Crumble warm.