Drucken
Schokokuchen mit Kaffee und Whisky - einfach fluffig Rezept

Schokokuchen mit Kaffee und Whisky

Für 1 Gugelhupfform

Typ Gugelhupf
Länder & Regionen International, Schottland
Schlagwort Kaffee, Schokolade, Whisky
Backen 40 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 12 Kuchenstücke
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

  • 175 g Mehl
  • 50 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 175 g weiche Süßrahmbutter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 75 ml starker Kaffee
  • 50 ml Whiskey
  • 1 Tl flüssige Vanille
  • 75 g Kuvertüre

Zubereitung

  1. Mehl, Kakao, Salz und Backpulver mischen.

  2. Süßrahmbutter mit Zucker so lange schaumig rühren, bis die Masse sehr hell ist. Nach und nach Eier einzeln unterrühren.

  3. Eine Hälfte der Mehl-Kakao-Mischung zufügen und vorsichtig - damit es nicht staubt - unterheben. 

  4. Kaffee, Whiskey und Vanille unterrühren. 

  5. Anschließend die zweite Hälfte der Kakao-Mehl-Mischung unterheben und etwa 5 Minuten weiterrühren. Der Teig sollte am Ende eine fluffige Konsistenz haben und ein bisschen aussehen wie Mousse au chocholat.

  6. Eine Gugelhupfform großzügig einfetten und bemehlen, damit der Kuchen später nicht in der Form haften bleibt.
  7. Teig einfüllen und Schokokuchen ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen. Mit der Garprobe prüfen, ob der Kuchen schon fertig ist. 

  8. Herausholen, auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

  9. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und Kuchen damit garnieren.

Hinweise

Bei Rührkuchen sollten Eier und Butter Zimmertemperatur haben, damit die Butter nicht gerinnt.