Go Back
Drucken
Kürbisquiche-Parmesan-Rezept

Kürbisquiche

Für 26er-Tarteform

Typ Salziger Kuchen
Länder & Regionen International
Schlagwort Kürbis
Kochen/Backen/Kühlen 1 Stunde 35 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 12 Kuchenstücke
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

Zutaten Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 Tl Salz
  • 80 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 5-7 El kaltes Wasser
  • Milch zum Bestreichen

Zutaten Guss

  • ca. 350 g Hokkaidokürbis bereits ohne Kerne gewogen
  • ca. 350 g Butternutkürbis bereits ohne Kerne gewogen
  • 50 ml  Sahne
  • 75  g Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 Eier

Zubereitung

  1. Butternutkürbis schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Gewaschenen Hokkaidokürbis ebenfalls in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

  2. Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Kürbisstücke in einem Sieb über dem Wasserdampf weich garen, sodass sie sich pürieren lassen. Dauert ca. 20-30 Minuten.
  3. Währenddessen Mehl und Salz mischen. Butter in kleine Stückchen teilen und mit Ei sowie 5 El Wasser zufügen. Rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls der Teig zu trocken ist, noch etwas Wasser zufügen. Masse in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 20 Minuten in den Kühlschrank legen.

  4. Parmesan fein reiben.
  5. Weichen Kürbis pürieren und mit Sahne und Parmesan vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  6. Die Kürbismasse etwas abkühlen lassen und anschließend die Eier unterrühren.
  7. Vom Teig 75 g abnehmen und beiseitestellen. Übrigen Teig zwischen zwei Streifen Frischhaltefolie dünn ausrollen und eine gut ausgefettete Tarteform damit auskleiden.

  8. Restlichen Teig (75 g) ebenfalls dünn ausrollen und Sterne oder ähnliches ausstechen.
  9. Kürbisguss auf den Tarteboden geben und mit ausgestochenen Sternen dekorieren. Diese vor dem Backen noch mit etwas Milch bestreichen.
  10. Quiche ca. 35 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen backen.

  11. Vor dem Anschneiden ca. 10 Minuten abkühlen lassen.