Drucken
Leckerster Versunkener Apfelkuchen - Rezept - einfach

Versunkener Apfelkuchen

Für 26er-Springform
Typ Süßer Kuchen
Länder & Regionen Deutschland
Schlagwort Apfelkuchen
Backen 40 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 12 Kuchenstücke
Autor unknown

Zutaten

  • 150 g Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 2 El Zitronensaft
  • 230 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 12 g Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 1 El flüssige Vanilleessenz
  • 3-4 Äpfel
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Margarine mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Nach kurzer Zeit Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse schaumig ist.
  2. Anschließend erst die Eier einzeln unterrühren, dann den Zitronensaft.
  3. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Vanillepuddingpulver vermischen und unter den Teig heben.
  4. Milch mit Vanilleessenz mischen und unterrühren. Teig noch einige Minuten rühren, bis er schön fluffig ist.
  5. Springform gut einfetten und Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  6. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und oben längs einschneiden.
  7. Teig in die Form füllen und mit Äpfeln belegen.
  8. Apfelkuchen 35-40 Minuten backen. Nach 30 Minuten evtl. mit Backpapier abdecken, falls es so aussieht, als ob er zu dunkeln werden wird.

  9. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Rezept Video