Drucken
Maisbrötchen mit Apfelstückchen

Süße Maisbrötchen mit Apfelstückchen

Ideal zum Frühstück oder als Alternative zum Hefezopf

Typ Brötchen
Länder & Regionen International
Schlagwort Apfel, Maisbrötchen
Quellen/Teigruhe/Backen 2 Stunden
Arbeitszeit 35 Minuten
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

  • 120 ml Wasser
  • 120 ml Milch
  • 60 g Maismehl (sehr feine Polenta)
  • 1 Tl Salz
  • 1 gehäufter El Butter
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 El Trockenhefe
  • 300 g Äpfel
  • Zur Fertigstellung: Mehl, Milch, Sesam

Zubereitung

  1. Milch und Wasser zusammen mit Salz und Butter aufkochen. Wenn das Wasser kocht, Polenta mit einem Schneebesen einrühren, Herdplatte ausstellen und ca. 2 Minuten rühren, bis eine Art Griesbrei entstanden ist. Von der Kochstelle nehmen und 10 Minuten ausquellen lassen.
  2. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in 0,2-0,5 cm kleine Stücke schneiden.
  3. Apfelstücke, Mehl, Zucker und Trockenhefe mischen. Polenta zufügen und alles verkneten, zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts, anschließend von Hand, bis eine homogene Masse entstanden ist. Ggf. noch etwas Mehl zugeben, wenn der Teig zu klebrig ist.
  4. Schüssel abdecken und Teig 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
  5. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 6-9 gleichgroße Portionen teilen und zu Brötchen formen. Abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  6. Brötchen vor dem Backen mit Milch einstreichen und mit Sesam bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 15-20 Minuten backen.