Drucken
Schoko-Sahne-Törtchen - Schoko-Sahne-Tartelettes Rezept

Schoko-Sahne-Törtchen

Purer Schokogenuss

Typ Süßes Kleingebäck
Länder & Regionen International
Schlagwort Schoko-Sahne-Tartelettes
Kühlen/Backen 6 Stunden
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 6 Tartelettes
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

Zutaten Mürbeteig

  • 190 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Zucker
  • 5 El Wasser
  • 1 Ei
  • 110 g kalte Butter
  • Hülsenfrüchte oder Reis zum Blindbacken

Zutaten Schoko-Sahne

  • 110 g Blockschokolade
  • 275 ml Sahne
  • 1,5 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung

Zubereitung Mürbeteig

  1. Mehl, Kakaopulver, Salz und Zucker mischen.
  2. Wasser, Ei und in kleine Stücke geschnittene Butter zufügen.
  3. Alle Zutaten von Hand rasch zu einem festen Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie wickeln und 30 Min. kühl stellen.
  4. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  5. Anschließend 6 Portionen zu je ca. 65 g abteilen und jede Portion zwischen zwei Streifen Klarsichtfolie rund ausrollen. Tarteletteformen (ca. 10 cm Durchmesser) damit auskleiden und den Rand vollständig aufstellen.
  6. Den Teig mit Backpapier bedecken und Hülsenfrüchte bzw. Reis einfüllen. Befüllte Tarteletteformen 20 Minuten backen (=Blindbacken). Dann Hülsenfrüchte abschütten, Backpapier entfernen und die Tartelettes ca. 5-10 Minuten zu Ende backen.
  7. Vor dem Befüllen vollständig abkühlen lassen.

Zubereitung Schokosahne

  1. Schokolade grob zerkleinern.
  2. Sahne aufkochen und über die Schokolade gießen. Umrühren bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat.
  3. Abkühlen lassen und dann min. weitere 5 Stunden kühl stellen. 

    Kann am Vortag vorbereitet werden.

  4. Wenn die Schokosahne vollständig erkaltet ist kann sie aufgeschlagen werden. Falls sich die Schokolade nach dem Kühlen der Sahne etwas am Boden abgesetzt hat, einfach umrühren. Beim Aufschlagen Sahnesteif einstreuen.
  5. Tarteletteböden mit der Schokosahne befüllen. Restliche Schokosahne zum Garnieren verwenden.
  6. Um die Schoko-Sahne-Törtchen optisch noch den Feinschliff zu verpassen, habe ich sie mit weißer Schoko garniert.

Hinweise