Drucken
Spinat-Quiche mit Ricotta

Spinat-Quiche mit Ricotta

Für 26er Tarteform
Typ Quiche, Tarte
Länder & Regionen Deutschland, Frankreich, Italien
Schlagwort Spinat-Quiche
Backen 32 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 12 Stücke
Autor Ofenbekenntnisse

Zutaten

Zutaten Teig

  • 1 Eigelb
  • 75 g weiche Butter
  • 225 g Mehl
  • 7 El kaltes Wasser
  • 1 Tl Salz
  • Hülsenfrüchte oder Reis zum Blindbacken

Zutaten Guss

  • 350 g frischer Blattspinat (siehe Hinweise)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Olivenöl
  • 200 g Ricotta
  • 1 Kugel Mozzarella (125 g)
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Würzen
  • Butter oder Margarine zum Ausfetten der Form

Zubereitung

  1. Eigelb und Butter mit einer Gabel vermengen. Dann Mehl, Wasser und Salz zufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten - am besten von Hand, dauert etwa 5 Minuten - und bis zur Fertigstellung in Frischhaltefolie eingepackt im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Währenddessen Spinat waschen, Stiele entfernen und große Blätter kleinrupfen.
  3. Anschließend Knoblauchzehen und Mozzarella in feine Würfel schneiden. Bis zu deren Verwendung getrennt aufbewahren.

  4. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und Knoblauch darin andünsten.
  5. Spinat zum Knoblauch geben. Kurz umrühren und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel dünsten bis der Spinat zerfallen ist. Dabei gelegentlich umrühren.
  6. Währenddessen Teig zwischen vier Streifen Frischhaltefolie - zwei oben, zwei unten - ausrollen und eine ausgefettete Tarte-Form damit auskleiden. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
    Das Ausrollen des Teiges zwischen Frischhaltefolie verhindert, dass der Teig am Nudelholz kleben bleibt.
  7. Quiche-Boden mit Backpapier bedecken und bis zum Rand mit Hülsenfrüchten oder Reis beschweren. Anschließend 7 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen.
    Blindbacken mit Hülsenfrüchten
  8. Solange der Boden vorbackt: Wenn der Spinat zerfallen ist, Topf von der Herdplatte nehmen, Ricotta und Mozzarella zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles gut vermengen. Nun 2 Eier zugeben und unterrühren.

  9. Quiche-Boden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte bzw. Reis abschütten, Backpapier entfernen. Anschließend Spinat-Guss auf dem vorgebackenen Boden verteilen.
  10. Spinat-Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten backen.

Hinweise

Ich habe frischen Spinat verwendet. Die Blätter waren sehr groß und die Stiele dick. Daher musste ich einige entfernen. Wenn ihr jüngeren Spinat verwendet, müsst ihr keine Stiele entfernen. Reduziert dann die angegebene Menge Spinat um ca. 50 g.

Die beim Blindbacken verwendeten Hülsenfrüchte brauchen nicht weggeworfen zu werden. Verpackt sie wieder geschlossen und verwendet sie ganz normal.