No-Bake-Erdbeertörtchen mit Boden aus weißem Puffreis und Pistazien -Rezept ohne Mehl

No-Bake-Erdbeertörtchen

Die Zeit verfliegt ja rasend! Schon wieder Zeit für einen neuen Beitrag. Juhu! Dieses Mal bringe ich euch diese No-Bake-Erdbeertörtchen mit Schoko-Puffreisboden mit. Eigentlich eine Idee für die ersehnten heißen Sommertage, an denen man den Ofen ganz bestimmt nicht anwerfen möchte. Die Törtchen schmecken zum Glück aber auch bei Regen – keine Sorge – und dann trösten sie sogar noch über den Wetterfrust hinweg.

Eigentlich wollte ich ja schon beim Eiskuchen nicht über das Wetter jammern: „Kann man ja auch langsam nicht mehr hören“ hat mein „Oh ihr armeseligen Jammerer!“-Überheblich-Ich gemeint. Meinung geändert! Wetter ist schlecht! Wetter nervt! Wetter buuhh! Und außerdem liebes Überheblich-Ich, stärkt ein gemeinsamer Feind die Verbundenheit in der Gruppe. Ich jammere also nur zum Wohle der Gemeinschaft. Nicht auszudenken, wenn wir einen Sommer voller Sonnenschein hätten! Lasst uns daher gemeinsam jammern und mit diesen Erdbeertörtchen den „Sommer“ betrauern!

Geschmack

Weiße Schokolade trifft Erdbeeren, Pistazien und Puffreis – mmmhhhh! Wenn ihr euch das nicht vorstellen könnt, dann probiert es einfach aus. Und wenn ihr es euch vorstellen könnt, dann bin ich mir sicher, wollt ihr es gleich ausprobieren! Am besten toppt ihr das Ganze noch mit einem großen Klacks Sahne!

No-Bake-Erdbeertörtchen mit Boden aus weißem Puffreis und Pistazien -Rezept ohne Mehl

Quelle

Dieses Mal muss ich auf keine anderen Seiten oder Bücher verweisen. Die Erdbeertörtchen mit weißem Puffreis sind 100% Marke Eigenbau.

Rezept

No-Bake-Erdbeertörtchen
Kühlen
1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit
15 Min.
 

✓ Ohne backen ✓ Boden aus Reiswaffeln und weißer Schokolade ✓ frische Erdbeeren ✓ Einfach & schnell

Typ: Törtchen
Länder & Regionen: Deutschland
Schlagwort: Erdbeeren
Portionen: 6 Törtchen
Autor: Ofenbekenntnisse
Zutaten
  • 300 g weiße Kuvertüre
  • 100 ml Sahne
  • 6 Reiswaffeln
  • 370 g Erdbeeren
  • 25 g gehackte Pistazien
  • 50 ml Zitronensaft
  • 200 ml Wasser
  • 2 El Zucker
  • 1 Päckchen Tortenguss weiß
Zubereitung
  1. Weiße Schokolade raspeln oder klein hacken.
    Währenddessen Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, aber nicht aufkochen. Sahne über die Schokolade gießen und unter Rühren schmelzen lassen.

  2. Reiswaffeln zerbröckeln und mit der Schoko-Sahne mischen. Puffreis-Mischung in Silikion-Tartelettesförmchen füllen und kühl stellen.

  3. Erdbeeren waschen, in Scheiben schneiden, mit Pistazien mischen und auf den Törtchen verteilen. Erdbeertörtchen erneut kühl stellen.
  4. Nun Wasser und Zitronensaft mischen. Tortenguss und Zucker mit einem Schneebesen zufügen, einrühren und die Mischung aufkochen. Fertigen Tortenguss kurz abkühlen lassen und auf jedem Törtchen ca. 2-3 Eßlöffel verteilen.

  5. Erdbeertörtchen nochmals mindestens 1 Stunde kühl stellen.
Hinweise

Ich habe Silikon-Förmchen verwendet, da sich die mit Erdbeeren belegten Törtchen so aus der Form lösen ließen.

Wer keine Silikonförmchen hat, sollte die Törtchen erst mit Erdbeeren belegen, wenn die Böden aus der Form gelöst wurden. Dafür die Törtchenböden zunächst vollständig erkalten und die Schokolade fest werden lassen. Anschließend können die Böden aus den Förmchen gelöst werden. 

Die Förmchen vorher evtl. mit Frischhaltefolie auskleiden.

 

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*