Empanadas aus Ecuador - Rezept

Empanadas aus Ecuador

Hallo an alle 🙂
Ich darf euch wieder ein neues Rezept vorstellen. Dieses Mal eines, das ich von weit her mitgebracht habe, und zwar aus Ecuador. Ihr habt es ja schon gelesen, es geht um Empanadas. Genauer gesagt geht es um Empanadas de viento, Empanadas des Windes.

Empanadas sind typisch für Südamerika

Die Teigtaschen gehören zu Südamerika wie Pasta zu Italien. Jedes Land oder jede Region hat sein eigenes Rezept und seine traditionelle Füllung. Die Variante, die ich in Ecuador kennengelernt habe, wird mit Queso fresco oder Queso blanco (dt. frischer bzw. weißer Käse) gefüllt. Das ist kein Frischkäse wie der Name vermuten lässt, sondern ein Käse, der nur ganz kurz reift. In Deutschland habe ich Queso fresco leider noch nicht gefunden (und dabei liebe ich diesen fast geschmacksneutralen Käse). Alternativ kann man (körnigen) Frischkäse oder Mozzarella nehmen.

Empanadas aus Ecuador - Rezept

Authentisch – das Rezept habe ich aus Ecuador mitgebracht

Das erste Mal selbstgemacht habe ich diese Teigtaschen in einer Sprachschule in Quito. Und die waren wirklich gut! Aber ich muss sagen, nichts im Vergleich zu den Empanadas, die mir eine ganz liebe ältere Ecuadorianerin kredenzt hat (schon zum Frühstück). Ich hatte nämlich das Glück, eine Woche lang in einer kleinen Dorfgemeinde zu leben, und bin somit in den Genuss von authentischem Essen gekommen. Und ganz ehrlich: so einfach, frisch und lecker habe ich selten gegessen.

In Fett ausbacken oder in den Ofen schieben?

Traditionell werden die Empanadas in schwimmendem Fett ausgebacken. Ich habe mich aber für die Ofenvariante entschieden. Spart gleich ein paar Kalorien.

Servierempfehlung

Gegessen werden die Teigtaschen als Nachtisch und zwar so: Reinbeißen, Zucker in die Öffnung streuen und weiter essen.

Rezept

Empanadas aus Ecuador
Teigruhe/Backen
50 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 

Für Südamerika typische Teigtaschen. Rezept stammt aus Ecuador.

Typ: Süßes Kleingebäck
Länder & Regionen: Ecuador
Schlagwort: Ecuador, Empanadas
Portionen: 13 Portionen
Autor: Ofenbekenntnisse
Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 115 g Butter oder Margarine
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Msp. Backpulver
  • 75 ml Wasser
  • 200 g Queso fresco (oder Mozarella oder Frischkäse)
  • Milch oder Fett zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Aus Mehl, Butter/Margarine, Salz, Backpulver und Wasser einen elastischen Teig herstellen. Ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise ausstechen (ca. 11 cm Durchmesser). Jeweils ein kleines Stück Queso fresco in die Mitte geben und eine Teighälfte überklappen, sodass ein Halbmond entsteht. Ränder festdrücken.
  3. Nun gehts ans Falten. Im Video unter dem Rezept seht ihr wie das geht:.

  4. Empanadas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Milch oder Fett bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

  5. Wenn sie fertig und etwas abgekühlt sind, können sie gegessen werden. Einmal reinbeißen, Zucker reinstreuen und süß genießen.
Hinweise

Queso fresco oder Queso blanco, Was ist das? Das ist kein Frischkäse wie der Name vermuten lässt, sondern ein Käse, der nur ganz kurz reift. In Deutschland habe ich Queso fresco leider noch nicht gefunden (und dabei liebe ich diesen fast geschmacksneutralen Käse). Alternativ kann man (körnigen) Frischkäse oder Mozzarella nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.