Zimtschnecken - Rose

Zimtschnecken

Hallo ihr Lieben,
gerade mache ich es mir mit einer Tasse Kaffee gemütlich, um diesen Beitrag zu schreiben. Hay, Wohlfühlmodus! Ein Kaffeepäuschen ist für mich gerade etwas ganz Besonderes, auf Kaffee habe ich nämlich eine Weile verzichtet, weil mein Magen da irks empfindlichst reagiert hat. Und ich kann euch sagen: Das war keine schöne Zeit!! Ich glaube, ganz gut vergleichen kann man das mit dem Horrorszenario, kein Internet zu haben… Aaahhhh! Dann merkt man erst, dass Google der allerbeste Freund auf der ganzen Welt ist und man nicht (mehr) ohne ihn Leben kann!

You don’t know what you have until it’s gone

Ich will jetzt nicht überdramatisieren, aber jepp, genau so ging es mir mit Kaffee! Erst im Moment des Zwangsverzichts ist mir bewusst geworden, welche Rolle der flüssige Seelentröster in meinem Leben eigentlich spielt. Zwar würde ich mich nicht als totalen Kaffee-Junkie bezeichnen oder behaupten, dass ich keine anderen Freunde habe 😉 , aber morgens gemütlich eine Tasse Milchkaffee schlürfen, sich mit Freunden auf nen Latte treffen oder das Bett mit einem Cappuccino und einem guten Buch teilen … das sind so wundervoll entspannte Momente, nicht das Gleiche ohne ein Tässchen coffee dazu. Und Nein! Tee ist kein Ersatz! Jedenfalls nicht für mich. Sorry, tea!

Nun ja, jetzt erlaube ich mir wieder kleinere Mengen und versuche es nicht zu übertreiben. Da muss der Magen jetzt durch, ob er will oder nicht. Nur schade, dass keine Zimtschnecken mehr da sind. Die sind nämlich längst verputzt, weil das Shooting schon geraume Zeit zurückliegt. Aber ich erinnere mich gerne an sie zurück. Und ich denke die Bilder sprechen für sich.

Auch Lust auf eine Kaffeepause mit Zimtschnecken? Hier ist das Rezept:

Zimtschnecken – Rezept

Für 8-9 Zimtschnecken

Zutaten

  • Teig:
    • 450 g Mehl
    • 1 Päckchen Trockenhefe
    • 30 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 250 ml Milch
    • 60 g Butter
  • Füllung:
    • 2 gestr. El Vanillepudding-Pulver
    • 40 g Zucker
    • 2 gestr. Tl Zimt
    • 25 ml Kondensmilch
  • 20 g Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 4-5 El Sahne

Zubereitung

  1. In einer Schüssel Mehl, Trockenhefe, Zucker und Vanillezucker mischen. 60 g Butter zufügen.
  2. Milch lauwarm erhitzen und zu den übrigen Zutaten geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten (ca. 7 Minuten).
  3. Schüssel abdecken und Hefeteig 60 Minuten ruhen lassen.
  4. Teig anschließend zu einem 1 cm dicken Rechteck ausrollen.
  5. Die Zutaten für die Füllung verrühren und das Teig-Rechteck damit bestreichen, wobei die Ränder (ca. 1,5 cm) ausgespart bleiben. Dann den Teig von der langen Seite her aufrollen und die Roulade in 8-9 Stücke schneiden.
  6. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Zimtschnecken darin kreisförmig anordnen und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  7. 20 g Butter schmelzen und die Hefeschnecken oben und an der Seite damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.
  8. Wenn die Zimtschnecken etwas ausgekühlt haben, Puderzucker und Sahne verrühren und über den Zimtschnecken verteilen.

Print Friendly, PDF & Email
Zuletzt aktualisiert von Steffi am 11. November 2017

Kommentar verfassen