Blaubeer-Galette mit Vanille-Eis - Rezept

Blaubeer-Galette

Liebe Blaubeer-Galette

(Gesang setzt ein)
„You are so beautiful
To me
Can’t you see
You’re everything I hoped for
You’re everything I need“

Na schön, möglicherweise ist diese Liebeserklärung ein bisschen übertrieben. Und wäre ich ein wenig mehr Poetin, hätte ich mich auch nicht bei Billy Preston und Bruce Fisher bedient. Trotzdem, ich finde die Galette wirklich schön! Obwohl oder gerade weil sie rustikal und (back-)formlos daherkommt.

Schon alleine die liebliche Farbe
und, wie sanft das Vanilleeis zerfließt,
sich in einem ruhigen Bach über die Blaubeer-Galette ergießt,
zärtlich ihre knusprigen Ränder kitzelt.

Hm, doch mehr Poetin, als ich dachte.

Läuft euch bei dem Anblick nicht auch schon das Wasser im Munde zusammen?

Geschmack
Krosser Boden und fruchtig-süße Blaubeer-Füllung passen einfach super zusammen. „Deifelszeig“ würde meine Mama sagen, weil man nicht aufhören kann noch ein Stückle und dann noch einen Streifen und dann noch ein Eck‘ zu essen. Natürlich Geschmackssache! Am besten fand ich die Blaubeer-Galette leicht warm und mit Vanilleeis kombiniert.

Quelle
Rezept und Idee habe ich von ZuckerZimtundLiebe.de geklaut. Dort wird die Galette mit Orange verfeinert, ich habe mich für Zitrone und Vanille entschieden. Außerdem habe ich den Mürbeteig-Boden durch einen Quark-Öl-Teig ersetzt. Das Rezept dafür habe ich von backen.bei-bruni.de.

Nicht jeder kennt die Blaubeere als Blaubeere, in manchen Regionen nennt man sie Heidelbeere.

Blaubeer-Galette – Rezept

Für 12 Stücke

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 5 El Milch
  • 5 El geschmacksneutrales Öl
  • 120 g Magerquark

Zutaten Belag

  • 300 g Blaubeeren
  • Abrieb eine halben Biozitrone
  • 2 El Speisestärke
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 3 El Zucker
  • 1/2 Tl Vanillepulver (optional)
  • 1 verquirltes Ei zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Zubereitungszeit
Zubereitung: ca. 20 Min. // Ruhezeit: 30 Min. (1) // Backdauer: 20-30 Min. (8)

  1. Trockene Teigzutaten in einer Schüssel mischen. Milch, Öl und Quark zufügen und alles zu einem elastischen Teig verkneten. Ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Blaubeeren waschen und gut abtropfen lassen.
  3. Trockene Blaubeeren mit Zitronenabrieb, Speisestärke, Vanillezucker, Zucker und (optional) Vanillepulver sehr gut vermengen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  5. Teig rund ausrollen (ca. 0,5 cm dick) und auf das Backblech legen.
  6. Blaubeer-Mischung in die Mitte geben. Es sollte ungefähr ein Rand von 3 cm frei bleiben.
  7. Rand nun zur Mitte einklappen und gut (!) andrücken. Es macht nichts, wenn man die Blaubeeren etwas zerdrückt. Drückt man jedoch zu wenig an, öffnet sich der Teig eventuell beim Aufgehen.

     

  8. Ei verquirlen und Ränder damit einstreichen. Blaubeer-Galette für 20-30 Minuten backen. Wenn der Rand anfängt dunkel zu werden, die Galette mit Backpapier bedecken.

Zuletzt aktualisiert von Steffi am 23. Oktober 2016

6 Kommentare

  1. einepriselecker

    das sieht echt so gut aus. So richtig schön rustikal *_* Die kommt auf meine to-back-Liste 🙂

    Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Marsha

    • Viiielen Dank liebe Marsha! Nachbacken wirst du nicht bereuen 😉
      Ebenfalls ein schönes Wochenende!!!
      Liebe Grüße
      Steffi

  2. Liebe Steffi,
    hach, ich liebe Blaubeeren. Finde ich das Wort Blaubeeren in einem Rezept, dann bin ich praktisch schon in den Bann gezogen. Deine Blaubeer-Galette sieht ganz bezaubernd aus und ich würde so gerne davon kosten! Schon lange schleiche ich um Galetterezepte herum, aber bisher habe ich mich noch nicht getraut eine nachzubacken. Vielleicht sollte ich es bei deiner endlich mal versuchen.

    Viele liebe Grüße,
    Alina

    • Liebe Alina,
      Danke für deinen lieben Kommentar!
      Mir geht’s bei Blaubeeren wie dir – in Love ;-). In gebackenem Zustand schmecken sie (finde ich) noch intensiver.
      Und das Schöne an vielen französischen Rezepten ist, dass sie so einfach sind und trotzdem wunderbar schmecken. Also trau dich ruhig ran an die Galette – Gerne mit Bild und Kommentar 🙂
      Liebe Grüße
      Steffi

  3. ofenbekenntnisse

    Hallo Steffi,
    habe gestern die Blaubeergalette gebacken und bin begeistert. Einfach toll im Geschmack und einfach in der Zubereitung. Ich habe auch Vanilleeis dazu gereicht – guter Tipp, kann mir auch vorstellen geschlagene Sahne dazu, das werde ich das nächste Mal ausprobieren,denn diese Blaubeergalette habe ich nicht das letzte Mal gebacken.
    Lieber Gruß
    Heidrun

    • Liebe Heidrun,
      das freut mich aber! Die Blaubeer-Galette ist auch eine meiner Lieblinge auf dem Blog.
      Viel Genuss beim nächsten Mal!
      Liebe Grüße
      Steffi

Kommentar verfassen